Hörspiele im Radio

Hörspiele

Donnerstag 19:04 Uhr WDR3

WDR 3 Hörspiel

Hörspielreihe "Der Krimi um den Krimi": Ein gottverdammter Lügner Von Stefan Ripplinger Abgründige Begegnung mit sich selbst Komposition: Stan Regal Stephan: Christoph Waltz Sine: Cathlen Gawlich Florian: Max Urlacher Nervöser Mann: Michael Evers Cooler Mann: Wolfgang Condrus Sachbearbeiter: Thomas Schmidt Ansager: Matthias Scherwenikas Regie: Petra Feldhoff Produktion: WDR 2002

Donnerstag 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Freispiel

IKARIA 6 (2/2) Von Benjamin Maack, mit Artwork von Sebastian Stamm Regie: Matthias Kapohl Mit: Lars Rudolph, Lisa Jopt, Sebastian Zimmler, Maria Magdalena Wardzinska, Jonas Minthe, Enno Hesse, Gustav Peter Wöhler, Lisa Sommerfeldt, Joseph Reichelt, Hans Schernthaner, Benjamin Utzerath und Moritz Zippel Komposition: Nikolai von Sallwitz Ton: Christian Alpen und Sebastian Ohm Videoschnitt: Matthias Stepien und Merlin Schrader Produktion: NDR 2017 Länge: 51"58 Wer oder was hat Christina entführt? Wo ist sie? Lebt sie noch? Die vier anderen Crew-Mitglieder Alex, Gregor, Tanja und Uyeda ziehen sich zurück. Inzwischen trauen sie weder einander noch der eigenen Wahrnehmung. Nach Christinas Unfall ist die Situation an Bord der "Ikaria" zunehmend unübersichtlich. Sie ist verschwunden und niemand weiß, ob sie noch am Leben ist. Während das Raumschiff weiter durch den endlosen Weltraum schwebt, verschärfen sich zwischen den Crew-Mitgliedern Alex, Gregor, Tanja und Uyeda die Konflikte, sie beginnen, einander und der eigenen Wahrnehmung zu misstrauen. Eine mysteriöse Substanz könnte der Ursprung des Rätsels sein. Ein Science-Fiction-Abenteuer, Alptraum und verstörendes Gleichnis über die Grenzen des Menschlichen - und die Geheimnisse dahinter. "IKARIA 6" ist ein Hörspiel von Benjamin Maack und ein Videopodcast mit animierten Illustrationen des Künstlers Sebastian Stamm. Der Videopodcast umfasst fünf Folgen und erzählt die Geschichte der "Ikaria" in einer Kunstform zwischen Hörkunst und Graphic Novel, die zwischen den Bildern, Stimmen und Geräuschen jenen Raum für die Fantasie der Zuschauerinnen und Zuschauer offenlässt, der die Kunstformen Hörspiel und Comic auszeichnet. Benjamin Maack, geboren 1978, lebt und arbeitet als Autor und Journalist in Hamburg. Er veröffentlichte die Kurzgeschichten- und Gedichtbände "Du bist es nicht, Coca Cola ist es" (2004), "Die Welt ist ein Parkplatz und endet vor Disneyland" (2007) und "Monster" (2012). Neben weiteren Auszeichnungen wurde ihm der 3sat-Preis beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 2013 sowie der Förderpreis zum Hermann-Hesse-Preis 2016 verliehen. "Wenn das noch geht, kann es nicht so schlimm sein" (NDR 2020) erschien in Buchform bei Suhrkamp und erhielt in der Hörspielversion (NDR 2020) die Auszeichnung "Hörspiel des Monats März 2020". IKARIA 6 (2/2)

Donnerstag 22:03 Uhr SWR2

SWR2 Hörspiel-Studio

Echt? - theblondproject Von Gesine Danckwart Mit: Gesine Danckwart, Judith Rosmair und Anne Ratte-Polle sowie der "Liedertafel Bianca Castafiore" Regie: Gesine Danckwart und Fabian Kühlein (Produktion: rbb 2020) Die Bilder im Kopf, wie Mann und Frau zu sein haben, das dichotomische Weltbild ist wirkmächtig: blond - braun, weiß - schwarz, oben - unten. Warum kleben Macht und Geld in diesem Konzept so beharrlich an denen, die oben sind - und die sind meist weiß und männlich oder verhalten sich so. "Echt?" spiegelt die Überraschung einer Generation wider. Wir sind doch mal ganz vorurteilsfreier gestartet, hatten Ideale und gemeinsame Utopien - und jetzt finden sich die einen als Alleinerziehende ausgebootet und die anderen kämpfen noch immer um die Macht. Drei Frauen und ein Chor suchen den Ausgang aus dem Bilderkanal, der mit der Farbe blond zu tun hat.

Donnerstag 23:00 Uhr Eins Live

1LIVE Krimi

Murat und Costa: Aufpassen! Eine Caiman Club-Story Von Stuart Kummer und Edgar Linscheid Musik: Lars Gelhausen Murat: Denis Moschitto Costa: Eko Fresh Gernot: Sascha Alexander Gersak Pohl: Marc Benjamin Puch Breschke: Johannes Benecke Franzi: Lou Strenger Vicky, Taxifahrerin: Isabell Polak Alissa: Pegah Ferydoni Harras: Nic Romm Natalie: Nadja Becker Walter Tornow: Bernhard Schütz Quinn: Valentin Stroh Luke: Luke Mockridge Paul: Torsten Peter Schnick Billy: Stefko Hanushevsky Tom: Justus Maier Heisterbach: Frank Spilker Golo: Stuart Kummer Enno: Jean Paul Baeck Zoosprecherin: Ulrike Froleyks Arne: Oskar Kummer Stefan: Stefan Cordes Jörg: Jörg Kernbach Regie: Stuart Kummer Produktion: WDR 2021

Mittwoch Freitag